Datenschutzerklärung

1.   Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Würth Logistics AG
Churerstrasse 10
9400 Rorschach
Telefon: +41 71 421 7200
E-Mail: info@wurth-logistics.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Die Daten werden verwendet, um die reibungslose Abwicklung der Geschäftsprozesse gewährleisten zu können. Eine detaillierte Beschreibung der Nutzung erfolgt im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2.   Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Das Thema Datenschutz ist bei Würth Logistics AG allgegenwärtig. Der Datenschutz schützt die Personen, die sich hinter den Daten verbergen die in Unternehmen gespeichert oder verarbeitet werden. Die Aufgabe des Datenschutzes und auch das primäre Ziel der Würth Logistics AG ist es, den Umgang mit personenbezogenen Daten so zu gestalten, dass niemand in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird.

Die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) legt hier den Stellen, die für die personenbezogene Datenverarbeitung verantwortlich sind, eine ganze Reihe von Pflichten auf.

Personenbezogene Daten dürfen nur erhoben und verarbeitet werden, wenn dies die DSGVO ausdrücklich erlaubt. Wesentliche Grundprinzipien der DSGVO sind:

•   Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz
•   Zweckbindung
•   Datenminimierung
•   Richtigkeit der Datenverarbeitung
•   Speicherbegrenzung und Löschkonzepte
•   Integrität und Vertraulichkeit

Verantwortliches Handeln beim Umgang mit personenbezogenen Daten, aber auch die risikobewusste Nutzung von IT-Systemen und -Anwendungen sind weitere zentrale Zielsetzungen der Würth Logistics AG.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Informationspflichten des Verantwortlichen und Rechte des Betroffenen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie ggf. seines Stellvertreters
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Würth Logistics AG
Chruerstrasse 10
9400 Rorschach
Telefon: +41 71 421 7200
E-Mail: info@wurth-logistics.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Kontaktdaten des Datenschutzverantwortlichen
Datenschutz-Hotline: +41 81 558 03 03

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Würth Logistics betreibt weder eigene Anlagen noch eigene Verkehre sondern konzentriert sich auf die Planung, Organisation und Steuerung von Logistikketten: Transport- und Logistikleistungen kaufen wir für unsere Kunden am freien Markt ein. Wir kennen das verfügbare globale Angebot und die Vor- und Nachteile der diversen Transport- und Logistikanbieter. Mit diesem Wissen realisieren wir die auf Ihre speziellen Logistikanforderungen massgeschneiderte Lösung.

Die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten erfolgt zur Erfüllung dieses Unternehmenszwecks oder unterstützender Nebenzwecke, wie beispielsweise der Kundenberatung.

Das Unternehmen erhebt, verarbeitet und nutzt somit personenbezogene Daten ausschließlich zur Vorbereitung und Erfüllung von Verträgen, aus berechtigtem Interesse, zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen oder mit der Einwilligung des Betroffenen.

Betroffene Personengruppen und diesbezügliche Daten oder Datenkategorien
Die betroffenen Personengruppen sind

  • gegenwärtige Mitarbeiter
  • ehemalige Mitarbeiter
  • Bewerber
  • Interessenten
  • Kunden
  • Lieferanten
  • Dienstleister
  • sonstige Geschäftspartner.

Die diesbezüglichen Daten umfassen alle personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der jeweiligen Zweckbestimmung erforderlich sind.

Die Würth Logistics AG richtet die Websites und auch die mobilen Anwendungen nicht auf Kinder als Zielgruppe aus.

Rechtsgrundlage
Eine Verarbeitung von personenbezogene Daten ist nur rechtmäßig wenn dies ein Gesetz erlaubt, also eine Rechtgrundlage vorhanden ist. In der DSGVO sind allerdings noch weitere Möglichkeiten definiert.

Eine Verarbeitung personenbezogenen Daten erfolgt in unserem Unternehmen nur im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen. Diese sind u.a.,wenn eine Einwilligung zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
oder
wenn personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder einer Vertragsanbahnung verarbeitet werden müssen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
oder
wenn wir der Verantwortung unterliegen personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung zu verarbeiten Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).,
oder
wenn wir personenbezogenen Daten auf Grund eines berechtigten Interesses oder auf Grund eines Berechtigten Interesses eines Dritten verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Bei der Abwägung von Interessen der Betroffenen und der Vertragsparteien wird stets ein strenger Maßstab zu Gunsten des Betroffenen angelegt.

Potenzielle Empfänger bei Datenübermittlung
Die potenziellen Empfänger übermittelter personenbezogener Daten sind

  • öffentliche Stellen, sofern eine gesetzliche Pflicht besteht,
  • Dienstleister und andere Geschäftspartner soweit es zur Erfüllung der jeweiligen Zweckbestimmung erforderlich ist und eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder gebietet oder der Betroffene eingewilligt hat.

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Sollten Datenübermittlungen in Drittstaaten erforderlich werden, so geschieht dies ausschließlich zum Abschluss oder zur Erfüllung von Verträgen – soweit das schutzwürdige Interesse des Betroffenen dem nicht entgegensteht – unter Berücksichtigung aller datenschutzrechtlichen Anforderungen. Besteht gegebenenfalls die Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, findet die Datenübermittlung auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses statt. Sollte dennoch eine Datenübermittlung stattfinden, verweisen wir darauf, dass geeignete Garantien oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften vorliegen, bzw. bei der Abwägung von Interessen der Betroffenen und der Vertragsparteien stets ein strenger Maßstab zu Gunsten des Betroffenen angelegt wird. Die Dokumente, welche die geeigneten Garantien darstellen, können beim Datenschutzbeauftragten erfragt werden.

Regelfristen für die Löschung der Daten
Die Löschung personenbezogener Daten erfolgt nach den jeweils geltenden gesetzlichen oder vertraglichen Regelungen zur Datenlöschung unter Berücksichtigung gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten.

Die Löschung personenbezogener Daten, welche keiner gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungs- bzw. Löschungspflicht unterliegen, erfolgt unmittelbar nachdem sie zur Erfüllung der jeweiligen Zweckbestimmung entbehrlich geworden sind.

Ihre Rechte bezüglich des Datenschutzes
Dem Betroffen stehen diverse Rechte bezüglich des Datenschutzes zu. Im Folgenden werden diese Rechte erläutert. Zur Wahrnehmung dieser Rechte können die oben genannten Kontaktdaten genutzt werden.

Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung
Jeder Betroffene hat das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie des Recht auf Datenübertragbarkeit.

Widerrufsrecht
Jeder Betroffene hat das Recht, seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Beschwerderecht
Jeder Betroffene hat das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn er der Meinung ist in Bezug auf den Datenschutz in seinen Rechten verletzt worden zu sein.

Recht auf Information
Jeder Betroffene hat das Recht zu erfahren, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

3. Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.
Gerne können Sie über die Datenschutz-Hotline: +41 81 558 03 03 Kontakt mit diesem aufnehmen.

4.   Haftungsausschluss/Disclaimer

Die Datenschutzerklärung von Würth Logistics AG gilt nicht für Anwendungen, Produkte, Services, Websites oder Social-Media-Funktionen von Drittanbietern, welche über Links erreichbar sind, die wir aus Informationsgründen anbieten. Bei Nutzung dieser Links verlassen Sie die Internetseite der Würth Logistics AG, so dass die Möglichkeit besteht, dass hier durch Dritte Informationen über Sie gesammelt oder weitergegeben werden. Die Würth Logistics AG hat keinerlei Einflussnahme auf Websites von Drittanbietern und gibt keinerlei Empfehlungen oder Zusicherungen zu diesen Websites bzw. zu ihren Datenschutzpraktiken ab. Wir legen es Ihnen daher nahe, sich die Datenschutzrichtlinien aller Websites, mit denen Sie ggf. interagieren, genau durchzulesen und anzuschauen, bevor Sie diesen die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gestatten.

Würth International AG
Aspermontstrasse 1, CH-7004 Chur
Kontakt: +41 81 558 00 00

Eine neue Version Ihres Browsers ist verfügbar.

Ihr Browser entspricht nicht den heutigen technischen und sicherheitsrelevanten Ansprüchen, weswegen unsere Website allenfalls nicht korrekt dargestellt werden kann.

Auf der Seite «Was ist ein Browser?» können Sie sich über alternative Browser und über Aktualisierungsmöglichkeiten informieren.