Brexit – Neue Freihandelsabkommen und geänderte Ursprungsregeln

Viereinhalb Jahre nachdem die Mehrheit der Wähler im Vereinigten Königreich für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt haben, ist der «Brexit» seit dem 1. Januar 2021 Realität. Im Warenverkehr zwischen Grossbritannien und der Europäischen Union sowie der Schweiz gelten nun neue Handelsabkommen. Die neuen Regelungen sorgen derzeit für erhebliche Probleme bei den Zollformalitäten und führen zu Mehraufwand an der Grenze und zu Lieferverzögerungen.

Damit Ihre Sendungen reibungslos den Zoll passieren, müssen Sie die neuen Regeln beachten:

Das Vereinigte Königreich ist keine Vertragspartei des PEM-Übereinkommens (Pan-Europa-Mittelmeer) mehr. Die bilaterale Kumulation von Waren innerhalb der Handelsabkommen ist weiterhin möglich. Die diagonale Kumulation ist aber nur begrenzt oder gar nicht möglich. Im Handelsabkommen der Europäischen Union mit dem Vereinigten Königsreich gibt es zudem neue Ursprungsregeln und Ursprungserklärungen.
Es lohnt sich auch ein Blick in den neuen Zolltarif von Grossbritannien. Die Zolltarifnummern gleichen zwar weitgehend dem EU-Format, es wurden jedoch einige Zollsätze angepasst. Vor allem viele der Nachkomma-Stellen in den Zollsätzen der Europäischen Union wurden auf volle Prozentzahlen abgerundet. Zölle unter zwei Prozent entfallen sogar ganz. Dadurch ergeben sich oftmals tiefere Zollabgaben.

Die wichtigsten Änderungen für Ursprung und Präferenz auf einen Blick!

SIE HABEN FRAGEN? – RUFEN SIE UNS AN!

Team Schweiz
+41 72 421 72 49
zoll@wurth-logistics.com

Team Deutschland
+49 7940 93792 40
aussenwirtschaft@wurth-logistics.com

Würth International AG
Aspermontstrasse 1, CH-7004 Chur
Kontakt: +41 81 558 00 00

Eine neue Version Ihres Browsers ist verfügbar.

Ihr Browser entspricht nicht den heutigen technischen und sicherheitsrelevanten Ansprüchen, weswegen unsere Website allenfalls nicht korrekt dargestellt werden kann.

Auf der Seite «Was ist ein Browser?» können Sie sich über alternative Browser und über Aktualisierungsmöglichkeiten informieren.